Sie sind hier: > Bad Steben
18.10.2017 : 3:44

Kurpension Wölfel,
Berliner Str. 20

95138 Bad Steben

Tel.: 09288-9725-0
Fax: 09288-9725-40

Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailkurpension-woelfel(at)steben.de

Bad Steben

Bad Steben bietet Ihnen Tradition und Moderne:
 
*Die ortsgebundenen Heilmittel Naturmoor-Radon-Kohlensäure
*Wellness in einer der schönsten Thermen Deutschlands
*Eine herrliche Kurparkanlage
*Wandern, Mountainbikewegenetz, Nordic-Walking
*Die Bayerische Spielbank Bad Steben
*Ganz viele nette Menschen und noch vieles mehr


Der Markt Bad Steben gehört zum Landkreis Hof im Bezirk Oberfranken des Freistaates Bayern. Unser Ort liegt in rund 600 Metern Höhe direkt an der bayerisch-thüringischen Landesgrenze in landschaftlich außerordentlich schöner Lage im Naturpark Frankenwald.

Unsere Gemeinde ist ein traditionsreicher Kur- und Tourismusort, der Qualität bei der Betreuung seiner Gäste groß schreibt. Ein attraktives Umfeld bietet dem Gast viele Möglichkeiten sich zu entfalten. Hierzu gehört ohne Zweifel die im März 2001 eröffnete Bayerische Spielbank Bad Steben. Neben dem reichhaltigen kulturellen Angebot und der Farbenpracht des Kurparks ist auch diese Einrichtung ein guter Grund, Bad Steben zu besuchen und in das besondere Ambiente eines Spielcasinos einzutauchen. Besonderes Highlight ist die neue Therme Bad Steben mit einem einzigartigen Konzept, das auf alle Sinne "Sehen, Fühlen, Hören, Schmecken, Riechen" ausgelegt ist.

Doch auch der Kunstfreund kommt in Bad Steben auf seine Kosten. Das GRAFIK MUSEUM STIFTUNG SCHREINER, welches im Kurhaus seinen Sitz hat, verfügt über eine beachtenswerte Sammlung zeitgenössischer, vor allem osteuropäischer Grafiken und präsentiert darüber hinaus in wechselnden Ausstellungen Werke der verschiedensten Künstler, die sich vor allem der Grafik verschrieben haben. Historische Ortsführungen werden jeden Sonntag um 14.00 ab Rathaus angeboten, dabei werden die vielfältigen Sehenswürdigkeiten präsentiert.

Nach oben

Bad Steben auf einen Blick

Der Kurort

ca. 3.600 Einwohner, Mittelgebirgslage im Naturpark Frankenwald, Bayerisches Staatsbad seit 1832; gegründet von König Ludwig I.
Mit 600 m über dem Meeresspiegel höchstgelegenes Bayerisches Staatsbad


Übernachtungen:

à im Jahr 1999: über 306.000
à im Jahr 2000: über 344.000
à im Jahr 2001: über 368.000

Prävention und Rehabilitation seit über 170 Jahren
Prädikatisiertes Moor- und Mineralbad
Hohe wissenschaftliche Kompetenz durch den ortsansässigen Kurortforschungsverein
Fönfreies Mittelgebirgsklima
40 Hektar großer Kurpark
Gütesiegel des Bayerischen Heilbäderverbandes „Vorbildliche Gesundheitsförderung am Kurort”


Die Heilmittel

In Westeuropa einzigartige Heilmittelkombination:
Radon - Kohlensäure - Naturmoor

Die Heilanzeigen

Rheumatische Erkrankungen
Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke
Herz- und Gefäßerkrankungen
Frauenleiden
Körperliche und nervöse Erschöpfungszustände

 

Nach oben

Sehenswürdigkeiten




Wehrkirche St. Walburga

Die Wehrkirche „St. Walburga“ in Bad Steben ist eines der ältesten Gebäude im Frankenwald. Dieses Kleinod aus spätgotischer Zeit und wird noch heute zu besonderen Anlässen als Kirche genutzt. Zu besonderen Terminen finden hier die Beichte und die Feier des Heiligen Abendmahles statt, wöchentlich wird auch eine Wochenschlussandacht abgehalten.

>Mehr...

Nach oben

Die Lutherkirche in Bad Steben

Seit dem 9.10.1910 klingt es aus dem knapp 44 m hohen Glockenturm der evangelischen Kirche, die in der zentralen Lage in Bad Steben das Ortsbild prägt. Sie mit künstlichen Begriffen zu beschreiben, ist kaum möglich. Sie ist im Baustil eine Besonderheit und in ihrer Bauausführung fast einmalig. Für das 19. Jahrhundert war sie ein technisches Wunderwerk

>Mehr...

Nach oben

Humboldt-Haus

Das Humboldt-Haus in Bad Steben. Hier verweilte der große Denker von 1792 bis 1796. Das Humboldt-Haus gehört Marlies Milde, die auf Anfrage auch eine kleine Führung macht. Von Humboldt das Universalgenie, setzte Meilensteine in Physik, Chemie und Biologie, Astronomie, Geologie und Kartographie. Geophysik und pflanzliche Geographie wurden durch seine Arbeiten erst zu eigenen Fachdisziplinen.

>Mehr...

 

Nach oben

Rathaus Bad Steben


Bad Stebener Rathaus

Durch Um- und Ausbau einer Spielzeugfabrik kommt die Gemeinde im Jahre 1928 in den Besitz eines eigenen Rathauses.
Heute ist dort immer noch die Gemeindeverwaltung untergebracht.

Nach oben

Grafik-Museum Schreiner

Das "Grafik-Museum Stiftung Schreiner" in Bad Steben im Frankenwald. Dank der bedeutender Schenkung aus ihrer reichhaltigen Sammlung haben die Eheleuten Schreiner dazu beigetragen, dass Bad Steben heute mit einem ganz besonderen Museum aufwarten kann. So ist es ihr großer Verdienst, dass zeitgenössische Kust aus dem "abgeriegelten" Teil Deutschlands der breiten Öffentlichkeit zugänglich wurde.


Nach oben